TV/DJK Hammelburg Volleyball

Ein hartes Weekend hatten die Jungs der Zweiten Mannschaft zu verleben.

Das Trainerteam Olli Burtchen und Sebi Rennert hatte zur Einstimmung auf die folgenden Trainingstage, schon am Donnerstag ein härtere Einheit absolvieren lassen – hier wurde bei hervorragender Trainingsbeteiligung konzentriert gearbeitet. Am Freitagabend trat man in Bad Brückenau zum Vorbereitungsspiel an, bei dem über die maximale Spieldauer gespielt wurde. Das Ergebnis ging mit 5:0 Sätzen an den Nachwuchs aus Hammelburg. 
Am Samstag, absolvierte die Truppe noch vor dem Frühstück einen kleinen Lauf durch das Saaletal, um danach beim gemeinsamen Frühstück in der Halle wieder Kräfte zu sammeln.

Gemütlicher Brunch? Falsch gedacht!

Um 10 Uhr bat Coach Sebi Rennert dann bereits zur nächsten Trainingseinheit. Auch hier wurde sehr ordentlich gearbeitet, so dass man sich das Mittagessen redlich verdient hatte. Am Nachmittag um 15 Uhr folgte ein weiteres Vorbereitungsspiel gegen Bad Brückenau – und genau wie am Vortag, beschlossen die Trainer volle 5 Sätze spielen zu lassen. Auch hier behielten die Jungs aus Hammelburg klar mit 4:1 die Oberhand. Der Verlust des einen Satzes, war der körperlich, ungewohnt harten Beanspruchung der Muskulatur geschuldet – manche Spieler konnten sich kaum noch bewegen, ohne dass nicht irgendwo ein Muskel zwickte „wink“-Emoticon
Alles in allem, sah das Trainergespann Olli / Sebi eine sehr engagierte Truppe, die hart gearbeitet hat und sich das Abschlussbierchen wirklich verdient hatte.

Weiter so Jungs … eure Trainer


Wer die Jungs bunt und in Farbe sehen will, der kommt am 10. Oktober zu deren ersten beiden Heimpielen im Gymnasium.