TV/DJK Hammelburg Volleyball

Irgendwie fehlen uns immer noch die Worte! Was ein unglaubliches Wochenende, mit so viel Spannung, so viel Emotion und so vielen tollen Eindrücken auf dem Spielfeld, neben dem Feld und auf den Rängen.

Drei Spiele - drei Siege und Tabellenführer nach dem 3. Spieltag: Wow, durchatmen, sacken lassen, einordnen. - Sieht schon irgendwie klasse aus, ganz da oben zu stehen und zwei mal in den Genuss einer vollen und so energiegeladenen Hammelburger Saaletalhalle zu kommen. Menschen die mitfiebern, die ihre Mannschaft beklatschen, ihr Respekt zollen und mit viel Herz und Leidenschaft zusammen mit dem Team und den Abteilungsverantwortlichen einfach nur den Moment genießen!

War das ein Strohfeuer? Haben die anderen Mannschaften einen schlechten Tag erwischt? Hatten wir einfach nur Glück? Die Antwort liegt auf der Hand: Nein! In allen Spielen war der Gegner stark und wir einfach besser. So einfach ist das manchmal.

Und nun? Wie geht's weiter? Heben wir nun ab? Können die Spieler vor lauter Stolz nicht mehr laufen? Bauen wir uns Luftschlösser? Nichts davon: Alle Beteiligten wissen die Erfolge wohl einzuordnen und freuen sich einfach, dass der Ligastart so erfolgreich war. Das Team und die beiden Trainer bleiben bescheiden und unaufgeregt - wie immer! Und doch darf man sich über das Geleistete nun einfach mal freuen

Ein Selbstläufer ist das nicht und JA, es kommen auch wieder andere Zeiten und Ja, die nächsten Spiele werden schwer. Erst auswärts gegen die L.E. Volleys aus Leipzig und dann das Heimspiel gegen Freiburg! Aber so ist das doch immer, oder?

Zumindest heute wird mal nicht relativiert, nicht die schlechteren Zeiten herbeigeredet und heute beginnt auch kein Satz mit: "Na ja, aber..."

Heute wird sich einfach nur gefreut!

Wir freuen uns schon auf die nächsten Heimspiele mit euch liebe Fans. Danke!