TV/DJK Hammelburg Volleyball

Interview mit Bürgermeister Armin Warmuth

Bis Saisonbeginn wollen wir euch an jeden Sonntag ein Interview präsentieren.

Das Gespräch mit Hammelburgs Bürgermeister führte Frank Jansen.

Frank Jansen: Lieber Armin, vielen Dank für dein Interesse am Hammelburger Volleyball und zur Mitgliedschaft im Club der 100er.

In der vergangenen Saison durften wir dich oft als Gast bei den Spielen unserer 1. Herrenmannschaft begrüßen. Wie viele Spiele möchtest du dir in der kommenden Saison ansehen?

Armin Warmuth: Dem Club der 100er bin ich gerne beigetreten! Das ist eine prima Idee und eine tolle Möglichkeit, die Abteilung auf diesem Wege zu unterstützen. In der neuen Saison versuche ich so viele Spiele zu sehen, wie es mein Terminkalender zulässt. Das erste Bundesliga-Heimspiel am 03. Oktober habe ich fest eingeplant.

Frank Jansen: Was wünschst du unseren Bundesliga-Neulingen?

Armin Warmuth: Ich wünsche der Mannschaft einen guten Start in die Saison. Es wäre toll, wenn der Klassenerhalt gelingen würde. Unabhängig davon wünsche ich dem Team, dass ihm die tolle Kameradschaft, die gute Stimmung und die Unbeschwertheit, die mich in der vergangenen Saison sehr beeindruckt hat, erhalten bleiben.

Frank Jansen: Was gefällt dir am Volleyballsport im Allgemeinen?

Armin Warmuth: Volleyball ist ein Mannschaftssport, bei dem es auf Zusammenhalt und Teamgeist, gegenseitige Motivation und große Konzentration ankommt. Für Hammelburg kommt hinzu, dass Volleyball hier seit vielen Jahrzehnten mit großer Begeisterung und sehr erfolgreich gespielt wird. Somit ist Volleyball für unsere Stadt eine Sportart, die den Namen "Hammelburg" äußerst positiv in unser ganzes Land hinausträgt und zahlreiche Besucher in unsere Stadt bringt. Alle Mannschaften (von den Jugendlichen bis zu den Senioren) sind bedeutende Imageträger für die Stadt Hammelburg. Aber auch allein aus Spaß an der Freude wird bei uns durch zahlreiche Hobby-Mannschaften Volleyball gespielt, einfach um Freundschaft und Kameradschaft zu pflegen und gemeinsam Spaß zu haben. Das alles fasziniert mich am Volleyball-Sport in unserer Stadt. Unsere herausragenden Sportanlagen, in die wir in den letzten Jahren sehr viel Geld investiert haben, tragen sicherlich zu einer weiterhin erfolgreichen Entwicklung des Volleyballsports bei uns bei.

Frank Jansen: Armin, ich bedanke mich für das Gespräch und freue mich, dich bald in der Halle begrüßen zu dürfen. Eine Dauerkarte hast du ja nun.