News

 

2G_31.png

Das für Sonntag um 15 Uhr angesetzte Nachholspiel der Hammelburg Volleys gegen Spitzenreiter BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe wurde von der Spielleitung der Volleyball Bundesliga erneut corona-bedingt abgesagt. Der Grund dafür ist, dass im Rahmen von routinemäßigen Tests mehrere positive COVID-19-Ergebnisse im Hammelburger Team festgestellt wurden. "In der bisherigen Saison hatten wir Glück, jetzt hat es auch uns erwischt", sagt Teammanager Olly Wendt, der sich nun um einen Ersatztermin für das Spitzenspiel bemühen muss. "Die erneute Absage des Topspiels ist natürlich bitter, allerdings geht die Gesundheit aller Beteiligten natürlich vor" so Wendt, der den professionellen und verantwortungsvollen Umgang seiner Jungs, der Liga und der Karlsruher Verantwortlichen mit der Spielverlegung hervorhebt. Die betroffenen Spieler begeben sich nun in Quarantäne, der Rest des Teams wird in der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen, um sich auf das kommende Heimspiel am 09. April gegen Schwaig vorzubereiten. Durch die aktuelle Coronasituation und die vielen Spielausfälle. steht die Liga indes vor dem Problem, alle Spiele bis Ende April auszutragen. "Es wird wohl auch Spiele im Mai geben", sagt Wendt, "allerdings sollen dann nur noch die Spiele durchgeführt werden, die eine Relevanz für die Meisterschaft oder den Abstieg haben". 

Save
Cookies user prefences
We use cookies to ensure you to get the best experience on our website. If you decline the use of cookies, this website may not function as expected.
Accept all
Decline all
Read more
Analytics
Tools used to analyze the data to measure the effectiveness of a website and to understand how it works.
Google Analytics
Accept
Decline